Home COOLIBRI CPU-Kühler

Lüfter-Qualität
Wie man sie beurteilt

Low Noise
Wichtige Grundlagen

Produkte
Kühler, Lüfter, Zubehör

Kontakt

Impressum

 

Made in Germany.  Long life.  Low noise.

Qualitätsunterschiede bei Lüftern

Diese Seite ist umgezogen.
Die neue URL lautet:
Qualitätslüfter und Lüfterqualität: http://www.coolibri.com/luefter-qualitaet/luefter-qualitaet.html

Kurzinformation für interessierte Wiederverkäufer und Endverbraucher

Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

Diese Zusammenfassung ist bewußt kurz gehalten, damit sie auch gelesen wird. ;-)

Hinweise zur Geräuschentwicklung finden Sie am Schluß.

Wichtig:

G
enerell gilt, daß alle angeführten Punkte Bestandteile der Gesamtqualität darstellen und bereits die Vernachlässigung eines einzigen der folgenden Punkte die Gesamtqualität spürbar negativ beeinflussen kann.

1. Konstruktion

1.1 Lager

 Es sollten zwei Lager verwendet werden, nicht nur eins.

Mindestens ein Lager sollte ein Kugellager sein.

Bereits die Kombination aus je einem Kugellager und Gleitlager ermöglicht sehr hohe und langlebige Lüfterqualitäten.

Die Qualität der Lager spielt eine große Rolle, ist jedoch nicht allein ausschlaggebend für die Lüfterqualität.

Nur bei ansonsten gleicher oder höherer Qualität bezüglich aller Punkte (1 bis 5)  lohnt sich die Investition in Lüfter mit zwei Kugellagern.

Generell gilt, daß die Verwendung von Kugellagern nicht sicherstellt, daß das Endprodukt qualitativ hochwertig ist, da auch kugelgelagerte Lüfter bei Vernachlässigung der folgenden Punkte kurzlebig sein können.

Alle COOLIBRI-Lüfter verfügen über zwei Lager, darunter mindestens ein Kugellager.

1.2 Nabe

Die Lager sind in die Nabe eingebettet.

Wichtig:

Nur Naben aus Metall garantieren ausreichende Langzeitstabilität und die für die Lager lebensnotwendige Wärmeableitung.

Trotzdem werden die meisten Lüfter im EDV-Massenmarkt aus Preisgründen nur mit Naben aus Kunststoff ausgestattet, was zu einer wesentlich kürzeren Lebensdauer führen kann.

Auch namhafte Lüfterhersteller liefern mittlerweile z. T. Lüfter mit Naben aus Kunststoff - Klarheit schafft häufig nur eigene Prüfung (schützen Sie Augen und Finger bei eigenen Versuchen !).

Einfache Lüfter lassen sich nach unserer Erfahrung z. T. problemlos  auseinandernehmen und wieder zusammenbauen - allerdings dürfte die Lebensdauer danach verkürzt sein.

Hochwertige Lüfter werden beim Auseinandernehmen zumeist komplett und irreparabel zerstört, da zum Abziehen des Rotors meist rohe Kraft notwendig ist (manchmal auch Werkzeug).

Rotorflügel, Achse und Lager werden dabei häufig deformiert.

Alle COOLIBRI-Lüfter verfügen über eine Nabe aus Metall.

2. Einzelkomponenten / Material

Einzelkomponenten sind (neben Lagern und Nabe) z. B. Achse, Spulen,  Platine, Kunststoffteile und Kabel.

Alle Komponenten sollten aus gleichbleibend hochwertigem Material  und mit möglichst geringen Toleranzen gefertigt werden.

Der Einfluß der Kunststoffverarbeitung des Rotors auf die Lebensdauer des Lüfters ist nicht zu unterschätzen.

Ungleichmäßige Gewichtsverteilung (Unwucht) oder unsauber verarbeitete Flügelkanten (Staubfänger !) können das Lüfterleben erheblich verkürzen.

Um die gleichbleibend hohe Komponenten-Qualität der COOLIBRI-Lüfter sicherzustellen, werden eingehenden Sendungen unserer Zulieferer in regelmäßigen Abständen Lüfter entnommen und zerlegt.

Alle Rotoren von COOLIBRI-Lüftern sind gleichmäßig und sauber verarbeitet.

3. Fertigung und Endkontrolle

Gut geschultes Personal und exakt justierte Maschinen sind die wichtigsten Voraussetzungen für hohe Fertigungsqualität.

Eine strikte Endkontrolle sollte die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben permanent überprüfen.

Da wir sehr frühzeitig festgestellt haben, daß Prospekte und Wirklichkeit  hier nicht immer übereinstimmen und Kontrolle somit doch besser als Vertrauen ist, haben wir bereits 1997 die zusätzliche und seitdem bestens bewährte COOLIBRI Qualitätskontrolle entwickelt.

 Jeder einzelne COOLIBRI-Lüfter wird in Deutschland mehrfach geprüft.

Wir überprüfen u. a. Laufgeräusche, Nebengeräusche und Vibrationen.

So (und nur so) konnten und können wir die gleichbleibend hohe Qualität unserer in Deutschland gefertigten COOLIBRI CPU-Kühler sicherstellen.

4. Lagerung

Lüfter enthalten Schmiermittel, die bei unbewegter Lagerung aushärten können. Dies gilt auch für hochwertige Lüfter.

Wir empfehlen dringend, auch beim Erwerb von Kühlern für ältere CPUs darauf zu achten, daß die Kühler mit "frischen" Lüftern ausgestattet sind.

Beim Kauf von Kühlern aus Altbeständen mit schon teilweise oder ganz ausgehärteten Schmiermitteln besteht das Risiko erheblich verkürzter Lebensdauer.

Wir empfehlen, Lüfter mindestens alle drei Monate anzuschalten, spätestens alle sechs Monate.

5. Transport

Wir demnächst komplettiert (Info).

[COOLIBRI] [Texte] [Produkte] [News] [FAQ] [Kontakt]
 

COOLIBRI CPU-Kühler, Lüfter und Zubehör

Site powered by
Cypromotion